Obere Mühle Mechelgrün

Unsere Obere Mühle Mechelgrün - unser Projekt - wird aktuell in folgenden Medien vorgestellt:

Weitere Informationen zur Oberen Mühle Mechelgrün, alles zur Spendenaktion und zu unserem Verein sind bei den jeweiligen Verweisen zu finden.

Der Einsturz eines Teils des Turmes des Wasserschlosses Mechelgrün im März 2021 fokussierte das öffentliche Interesse auf verschiedene neue Aktivitäten zur Rettung der Schlossruine. So wurden im Ort Mechelgrün Handzettel über die Gründung einer privaten „Initiative Mechelgrün“ verteilt. Wir möchten hiermit klarstellen, dass der Dorf- und Heimatverein Mechelgrün e.V. in keinem Zusammenhang mit diesen Aktivitäten steht.

Schwäne am Schloss

Durch gemeinsame Interessen an historischen Gebäuden des Vogtlandes entstand zwischen dem Hobby-Maler aus Bergen Helmar Helbig und unserem Chronisten eine freundschaftliche Verbindung auf der Basis von Gleichgesinnten in der Sache.

Der 2017 gegründete Dorf- und Heimatverein Mechelgrün e.V. hat zur Rettung durch Notsicherung und Sanierung des historischen und technischen Denkmals, Oberen Mühle Mechelgrün, eine bundesweite Spendenaktion eingeleitet, wo der Verein darum bittet, selbst teilzunehmen und die Aktion über Netzwerke auch zu verbreiten.

Hintergrund und Zweck der Spende sind die Kosten für die gesamte ingenieurtechnische Planung und Vorbereitung der Sanierung durch einen Spezialisten als nicht abwendbare Bedingung für die Beantragung einer dringend erforderlichen staatlichen Förderung.

Zum Zwecke der Sanierung hat der Verein die Mühle 2019 käuflich erworben und damit die Grundlage der Erhaltung eines wichtigen historischen Gebäudes unseres Heimatdorfes geschaffen. Die Sanierung wird ein großer Kraftakt, wir sind dankbar für jede Unterstützung!

Die Spendenaktion findet sich unter (externer Link): https://www.betterplace.org/de/projects/87935

Die "Blicke" haben Zuwachs bekommen: Mit Unterstützung der Planerin der Bergahornallee - Frau Roswitha Ulbricht - hat der Dorf- und Heimatverein Mechelgrün eine zweite Bank rekonstruiert und an dieser Allee mit bestem Blick auf die ehemaligen Wismut-Halden wieder aufgestellt. Eine kleine Tafel an der Bank weist auf die Pflanzung der Allee durch ABM-Kräfte im Jahr 1993 hin.

Der "Schlossblick" mit der gut genutzten, im Jahr 2019 aufgestellten Bank wird durch Mitglieder unseres Vereins ehrenamtlich in Ordnung gehalten. Hier ist noch eine Infotafel zur Geschichte der Mechelgrüner Güter oberen und unteren Teils in Arbeit, die im nächsten Jahr von unserem Verein aufgestellt wird.

Damit wir alle auch in Zukunft das Geschaffene genießen können: Bitte, liebe Wanderer und Radfahrer - verlasst den Platz für die nächsten Besucher ordentlich und sauber und nehmt Eure Abfälle wieder mit nach Hause!